Diakonie Heidelberg Startseite

Wer wir sind

Leitbild Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche Heidelberg

 

Präambel

Als der Soziale Dienst der Evangelischen Kirche Heidelberg unterstützen wir Menschen in Heidelberg.

Wir sind Partner der Evangelischen Pfarrgemeinden in allen diakonischen Fragestellungen. Als Verband der freien Wohlfahrtspflege übernehmen wir stellvertretend für die öffentliche Hand soziale Aufgaben.

 

Wir, das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche Heidelberg

  • sind eine Gemeinschaft von Menschen, die haupt- und ehrenamtlich arbeiten
  • setzen uns mit Menschen für ihre Rechte, für Gleichberechtigung, Teilhabe und Chancengerechtigkeit in der Gesellschaft ein.
  •  sehen uns in gemeinschaftlicher Verantwortung zu den sozialen Herausforderungen unserer Gesellschaft
  • handeln sozial- und gesellschaftspolitisch verantwortlich und wirken struktureller Ungerechtigkeit entgegen

 

Was uns leitet

Wir legen Wert auf eine offene Haltung gegenüber allen Menschen unabhängig von Herkunft, Nationalität, Religion, sexueller Orientierung, Geschlecht, Status, Weltanschauung, Alter und Sprache sowie seelischer, psychischer und physischer Gesundheit.

Unsere Angebote und Dienste sind interkulturell offen. Hier begegnen sich Menschen in ihrer Vielfalt und werden in gleicher Weise angenommen und unterstützt.

Diakonie ist Teil von Kirche. Grundlage ihrer Arbeit ist der evangelische Glaube. Jeder Mensch hat durch das „Ja“ Gottes einen zugesprochenen gleichen Wert und ist Träger von Grundrechten, die in der Menschenwürde wurzeln. Deshalb begegnen wir uns auf Augenhöhe und  achten die Würde aller Ratsuchenden und aller Mitarbeitenden. Wir respektieren jeden Menschen mit seinen Stärken und Schwächen.

Unsere Angebote für Rat- und Hilfesuchende sind ganzheitlich ausgerichtet.

Ziel ist die Befähigung, Stärkung und Beteiligung der Menschen in ihren Sozialräumen, indem wir die Selbsthilfekräfte von Einzelnen und Gruppen unterstützen.

 

Für wen wir da sind

Wir sind Ansprechpartner für Menschen, die in bestimmten Lebenslagen und –situationen auf Unterstützung angewiesen sind und Rat oder Hilfe suchen.

Wir bieten Menschen, die sich einbringen möchten, vielfältige Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement.

 

Was wir tun

Wir informieren, beraten, unterstützen, begleiten und pflegen.

Wir fördern und begleiten bürger­schaftliches Engagement.

Wir fördern Gemeinschaft und stärken Einzelne in der Gemeinschaft.

Wir arbeiten als sozialpolitischer Impulsgeber mit anderen zusammen, vernetzen und organisieren uns.

 

Wie wir arbeiten  

Unsere Arbeit ist getragen von Respekt und Wertschätzung. Wir bringen uns als Mensch ein. Wir achten dabei auf unsere eigenen Grenzen und auf die der anderen. Wir lösen Konflikte im konstruktiven Miteinander.

Wir suchen zusammen nach individuellen Lösungswegen und unterstützen die Rat- und Hilfesuchenden dabei mit unserem Fachwissen. Dabei sind professionelle Distanz und Nähe gleichermaßen wichtig. 

Eine durchlässige, wertschätzende und vertrauensvolle Kommunikation aller ist die Basis für unser Miteinander. Wir stellen einander die Informationen zur Verfügung, die wir für das Arbeiten brauchen.

Wir arbeiten vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht. 

Mitarbeitende mit Führungsaufgaben und unsere Leitungsgremien setzen Leitlinien. Sie fördern selbstorganisierende Strukturen und schaffen Freiräume, die alle Mitarbeitenden wahrnehmen, indem sie ihre Ressourcen und ihr Fachwissen einbringen.

Wir setzen uns mit gesellschaftlichen Veränderungen auseinander, reflektieren unser Arbeiten und entwickeln uns weiter.